SPD Empfingen

Landtagskandidatin für 2016 gewählt

Landespolitik

Die Delegiertenversammlung für den Kreis Freudenstadt hat Uta Schumacher als Kandidatin für die Landtagswahl 2016 gewählt. Uta ist Lehrerin und Vorsitzende des OV Loßburg.

Gerhard Gaiser wies darauf hin , daß die Chancen auf eine Landtagsabgeordenete aus dem Wahlkreis Freudenstadt gestiegen seien. Früher sei das absolute Stimmergebnis ausschlaggebend gewesen. Seit der Wahlrechtsreform werde auf das prozentuale Ergebnis abgestellt. Deshalb sei in 2016 eine Steigerung um nur 4,7% erforderlich, um eine SPD Abgeordnete für den Kreis Freudenstadt im Landtag zu haben.

Uta Schumacher wird sich einsetzen für Verbesserungen im Landkreis. Auf Landesebene wird sie mehr Gerechtigkeit, andere Gewichtung  und andere Prioritäten bei den politischen Zielen anstreben. Sie möchte Ideen und Kräfte unterstützen. Verbesserungen für Ältere und die Wiedereinführung des 9 jährigen Gymnasiums seien notwendig.

Als Nachrückerin wurde Viviana Weschenmoser gewählt. Sie ist Vorsitzende des OV Horb und Jurastudentin.

Beide Kandidatinnen haben engangierte und gute Vorstellungsreden gehalten. Es gab nette Musik, gut ausgesucht, nicht aufdringlich.

Aus meiner Sicht haben wir zwei gute, ausichtsreiche und unterstützenswerte Kandidatinnen gefunden und gewählt.

Joachim von Zimmermann